New PDF release: Befund: positiv: Ratgeber HIV und Aids

By Siegfried Hetz, Maritta Teufl-Bruckbauer

ISBN-10: 3211838201

ISBN-13: 9783211838204

ISBN-10: 3709167248

ISBN-13: 9783709167243

Dieser Ratgeber richtet sich an alle Betroffenen sowie an all jene, die in ihrem beruflichen oder privaten Alltag mit dieser Thematik konfrontiert sind, wie z.B. Allgemeinmediziner, Pflegepersonal, Betreuer in psychosozialen Einrichtungen oder auch Freunde oder Angehörige von Betroffenen. Zwanzig Jahre nach dem ersten Auftreten der Immunschwächekrankheit beeinträchtigen Mythen, Vorurteile oder Nichtwissen nach wie vor den Diskurs um HIV und Aids. Das vorliegende Buch zeigt erstmals alle aktuellen Fakten, unter besonderer Berücksichtigung der Landessozialgesetzgebung, auf und gibt gesammeltes Wissen gekonnt weiter. Die Konfrontation mit dem Befund HIV positiv bzw. an Aids erkrankt zu sein, stellt in jedem Fall für die Betroffenen eine besondere Herausforderung dar. Zu wissen, wo, wie und wann welche Hilfe und Unterstützung zu finden ist, kann im extremen Fall sogar Leben retten, in der Regel soll das Buch verschiedene Abläufe für die Betroffenen vereinfachen.

Show description

Read Online or Download Befund: positiv: Ratgeber HIV und Aids PDF

Similar german_9 books

Download PDF by Niko Mohr: Kommunikation und organisatorischer Wandel: Ein Ansatz für

Dr. Niko Mohr promovierte am Lehrstuhl von Prof. Dr. W. Schertler der Universität Trier. Er arbeitet heute als companies- und Strategieberater bei einer namhaften internationalen Unternehmensberatung mit Hauptsitz in Frankfurt.

Extra info for Befund: positiv: Ratgeber HIV und Aids

Example text

Viral load (Viruslast) Seit 1996 die PCR zur VerfOgung steht, kann die Menge der Viruspartikel im Blut gemessen werden. Damit ist die Diagnostik einen groBen Schritt vorangekommen. Die Vermehrung der Viren kann rechtzeitig erkannt und entsprechend antiretroviral behandelt werden. Ebenso kann mit der PCR-Methode ein Therapieversagen erkannt werden. Der groBen zu bestimmenden Menge wegen werden die Werte in Zehnerpotenzen angegeben. Betragt die tatsachliche Zahl 2. 000 Viruspartikel/ml (Milliliter), wird dies folgendermaGen angegeben: 5 mall 00 3 .

Saquinavir 1000 mg t. i. d. mit Mahlzeit nuchtern mit Mahlzeit mit Mahlzeit mit Mahlzeit ± Mahlzeit ± Mahlzeit mit Mahlzeit mit Mahlzeit *) Bei Patientinnen/Patienten mit Korpergewicht unter 60 kg 250 mg (Didanosin) bzw. 75 mg (Stavudin). **) ± Die Medikament mussen nicht unbedingtmit einer Mahlzeit eingenommen werden. ***) q. d. = 1 x taglich b. i. d. = 2 x taglich t. i. d. = 3 x taglich q. i. d. = 4 x taglich Eine hinreichende Immunrekonstitution bei Patientinnen/Patienten mit weit fortgeschrittenem Krankheitsstadium konnte mit Kombinationen ohne Proteaseinhibitoren bislang nicht belegt werden.

Kombinationen von drei Nukleosidanaloga Die Vorteile auch dieser Kombinationsform liegen eindeutig in der einfachen Dosierung (minimal 2 x tgl. 2 Kapseln) und den geringen Interaktionen mit anderen Therapeutika. Zu bemerken ist jedoch, dass die antivirale Wirksamkeit bei niedriger Viruslast gro~er ist. HIV Vermehrungszyklus und Therapiem6glichkeiten Tabelle 5: Antiretrovirale Substanzen. Dosierungen sind fur Patienten mit mehr als 60 kg K6rpergewicht angegeben. Quelle: Univ. Prof. Dr. Robert Zangerle, Innsbruck (mit Erganzungen der Autoren).

Download PDF sample

Befund: positiv: Ratgeber HIV und Aids by Siegfried Hetz, Maritta Teufl-Bruckbauer


by James
4.1

Rated 4.03 of 5 – based on 44 votes