Bauphysik. / Erweiterung 1, Energieeinsparung und by Christian Pöhn; et al PDF

By Christian Pöhn; et al

ISBN-10: 3211690689

ISBN-13: 9783211690680

Show description

Read or Download Bauphysik. / Erweiterung 1, Energieeinsparung und Wärmeschutz ; Energieausweis - Gesamtenergieeffizienz PDF

Similar design & construction books

Read e-book online EU COST C13 Glass and In Building Envelopes - Final Report: PDF

The most aim of the price motion C13 was once to extend the information of houses and probabilities of glazing with a view to elevate the functionality of creating envelopes, to minimize the power intake and to enhance the standard of existence with appreciate to inside house, effect at the setting and human welfare.

Steven McCabe's Benchmarking in Construction PDF

This is often the 1st post-Egan e-book to examine benchmarking and KPIs (key functionality symptoms) within the development undefined. Benchmarking is without doubt one of the key administration suggestions the development now must undertake whether it is to satisfy tough new potency and productiveness goals in addition to consumers' calls for for most sensible worth.

Immobilien-Portfoliomanagement für die öffentliche Hand: by Stephan Seilheimer (auth.) PDF

Im Gegensatz zum privaten Immobilienmanagement (Corporate genuine property administration) müssen sich die Organisationen der öffentlichen Immobilienverwaltung (Public actual property administration) keinem Wettbewerb stellen, da sie die politischen Vorgaben zur Daseinsvorsorge umsetzen. Dennoch werden die ihnen anvertrauten Immobilien zunehmend als resources angesehen, deren Wert es zu erhalten bzw.

Extra info for Bauphysik. / Erweiterung 1, Energieeinsparung und Wärmeschutz ; Energieausweis - Gesamtenergieeffizienz

Example text

Eine detaillierte Berechnung des Belegungs-Teilbetriebsfaktors FO ist gemäß EN 15193 [87] möglich. 4 KONSTANTLICHTFAKTOR Der Konstantlichtfaktor FC ist das Verhältnis der durchschnittlichen Eingangsleistung über einen bestimmten Zeitabschnitt zu der anfänglich installierten Eingangsleistung der Leuchten. Normalerweise entspricht der verwendete Zeitabschnitt der Dauer eines kompletten Wartungszyklus. 3-06) Beleuchtungsenergiebedarf 36 Die genaue Ermittlung des Wartungsfaktors MF kann nach EN 15193 [87] erfolgen, der Defaultwert für die Auslegung beträgt MF = 0,66, woraus sich ein Konstantlichtfaktor von FC = 0,83 ergibt.

Zu berechnen. Sind diese jedoch nicht bekannt, können jeweils die auch angegebenen Defaultwerte herangezogen werden. 5-04). Für die Ausstellung von Energieausweisen sind die Heiztechnikenergiebedarf 44 Fixwerte zu verwenden, allerdings können zu Beratungszwecken auch die anderen Werte herangezogen werden. 5-05). Dazu müssen noch die Verluste der Verteilleitungen und Steigleitungen – unter Berücksichtigung einer allenfalls vorhandenen Zirkulation – berechnet werden. 5-03:'XUFKPHVVHUYRQ7:5RKUOHLWXQJHQ Rohrleitungsbereich (Defaultwerte) Stichleitung Steigleitung (i.

Dgl. 5-12) Nennleistung zur Warmwasserbereitung ohne WW-Speicher (Defaultwert): Heizkessel (ohne Heizung) Zur Berechnung der Verluste des Heizkessels für Warmwasser mit oder ohne Modulierungsmöglichkeit wird die Heizenergie Q*7: benötigt, die vom monatlichen Wärmebereitstellungssystem bereitzustellen ist. [ des Heizkessels. 5-23) ermittelt. B. Elektrodurchlauferhitzer) Q7:6+ werden wie folgt berechnet, die elektrisch betriebene Wärmepumpe ist unter diesem Punkt nicht abgebildet. 5-26) ermittelt.

Download PDF sample

Bauphysik. / Erweiterung 1, Energieeinsparung und Wärmeschutz ; Energieausweis - Gesamtenergieeffizienz by Christian Pöhn; et al


by Jason
4.1

Rated 4.51 of 5 – based on 41 votes