Download PDF by Prof. Dr. G. A. E. Rudolf, Prof. Dr. H. Vetter, Priv.-Doz.: Altershypertonie und Begleiterkrankungen

By Prof. Dr. G. A. E. Rudolf, Prof. Dr. H. Vetter, Priv.-Doz. Dr. B. Weißer (auth.)

ISBN-10: 3663016536

ISBN-13: 9783663016533

ISBN-10: 3663016544

ISBN-13: 9783663016540

Show description

Read or Download Altershypertonie und Begleiterkrankungen PDF

Best german_8 books

Read e-book online Anästhesiologische Praxis PDF

In diesem Werk wird das Gesamtgebiet der An{sthesiologie aus der Praxis des Klinikalltags dargestellt. Aufbauend auf den theoretischen Grundlagen, die das R}stzeug der An{sthesiologie bilden, werden die heute praktizierten Verfahren der allgemeinen und regionalen An{sthesie, sowie die damit verbundenen speziellen Techniken abgehandelt.

Get Stille Rücklagen im Aktienrecht PDF

Die Ambivalenz der sog. "stillen Reserven" oder - exakter - "stil len Rucklagen" ist ein altes betriebswirtschaftliches Phanomen, das in Theorie und Praxis unterschiedlichen, jedoch nach uberzeugung des Verfassers noch nicht allgemein befriedigenden Losungen zuge fuhrt worden ist. Das vorliegende Buch soll einen Beitrag zu einer solchen allgemein befriedigenden Losung liefern.

Extra resources for Altershypertonie und Begleiterkrankungen

Example text

Auch hämodynamische Veränderungen sowie Änderungen der glomerulären und tubulären Funktion führen in der Summe zu einer Expansion der extrazellulären Flüssigkeit und zu einer verminderten Reaktionsfähigkeit auf Volumen- und Salzbelastung. Fazit für die Praxis: Nierendurchblutung und glomeruläre Filtrationsrate sinken im Alter Volumen- und Salzbelastungen können im Alter weniger gut ausgeglichen werden. Eine arterielle Hypertonie verstärkt diese Entwicklungen. 29 Pathophysiologie der Kreislaufregulation im Alter Literatur 1.

8: Häufigkeit verschiedener Demenzerkrankungen im Alter aufgrund der Autopsiebefunde von 150 Patienten mit Demenzsyndromen im Senium und Präsenium. Längsschnittstudie von Lund. (aus: LAUTER und KURZ 1989. Nach: BRUN 1987. Persönliche Mitteilung) nur geschätzt werden, da in den empirischen Untersuchungen von Studie zu Studie extreme Schwankungen der Häufigkeiten beschrieben worden sind. In früheren Jahren ist die relative Zahl zerebrovaskulär bedingter Demenzen sicherlich überschätzt worden. Heute kann als gesichert gelten, daß mindestens 50 % der Demenzsyndrome sogenannte Demenzen vom Alzheimer Typ sind.

Die endokrinen Formen der Hypertonie kommen im Alter nicht häufiger vor als beim jungen Hypertoniker. Nicht jede Hypertonie beim älteren Patienten sollte von vornherein als essentielle Hypertonie klassifiziert werden. Es gibt Kriterien, die den Verdacht auf eine sekundäre Hypertonie lenken. Diese Merkmale sind in Tab. 8 aufgelistet. Tab. 8: • • • • • • • • • • Kriterien für den Verdacht auf sekundäre Hypertonie: Neu aufgetretene Hypertonie bei normalen Blutdruckwerten in der Anamnese Schwere Hypertonieformen Sehr junge Patienten Therapieresistenz Aufgehobener Tag-/Nachtrhythmus in der 24 h-Messung Hypokaliämie (selten Hypernatriämie) Anfallsweise Hochdruckkrisen Schwere hypertensiv bed ingte Organschäden Cushingoider Habitus Schwere Niereninsuffizienz 31 Pathophysiologie der Kreislaufregulation im Alter Deshalb sollte auch beim älteren Patienten ein Basisprogramm (s.

Download PDF sample

Altershypertonie und Begleiterkrankungen by Prof. Dr. G. A. E. Rudolf, Prof. Dr. H. Vetter, Priv.-Doz. Dr. B. Weißer (auth.)


by Anthony
4.2

Rated 4.72 of 5 – based on 22 votes