Download e-book for iPad: Allgemeine Pathologie by Dr. N. Ph. Tendeloo (auth.)

By Dr. N. Ph. Tendeloo (auth.)

ISBN-10: 3642904637

ISBN-13: 9783642904639

ISBN-10: 3642923208

ISBN-13: 9783642923203

Show description

Read or Download Allgemeine Pathologie PDF

Best german_8 books

Anästhesiologische Praxis by Professor Dr. Horst Lutz (auth.) PDF

In diesem Werk wird das Gesamtgebiet der An{sthesiologie aus der Praxis des Klinikalltags dargestellt. Aufbauend auf den theoretischen Grundlagen, die das R}stzeug der An{sthesiologie bilden, werden die heute praktizierten Verfahren der allgemeinen und regionalen An{sthesie, sowie die damit verbundenen speziellen Techniken abgehandelt.

Download e-book for iPad: Stille Rücklagen im Aktienrecht by Wolfgang Parczyk

Die Ambivalenz der sog. "stillen Reserven" oder - exakter - "stil len Rucklagen" ist ein altes betriebswirtschaftliches Phanomen, das in Theorie und Praxis unterschiedlichen, jedoch nach uberzeugung des Verfassers noch nicht allgemein befriedigenden Losungen zuge fuhrt worden ist. Das vorliegende Buch soll einen Beitrag zu einer solchen allgemein befriedigenden Losung liefern.

Extra resources for Allgemeine Pathologie

Example text

Machten fehlerhafte Mischungen, Dyskrasien, jener Säfte den Körper zu kalt oder zu heiß, zu trocken oder zu feucht. Humoral-, Solidar-, Zellular- und Konstellationspathologie_ 21 Die Körpersäfte waren das Blut, die schwarze Galle (atra bilis, aus der Milz), die gelbe Galle (aus der Leber) und der Schleim. Das sind die vier kardinalen Humores. ""rpV7:0V {}e~",,6v). Nicht nur die acrimoniae (scharfe Säfte), das Purgieren und Schwitzenlassen der älteren Arzte beruhen auf humoralpathologischen Vorstellungen, sondern auch in unserer Zeit läßt man die "schlechten Säfte" (materia peccans der Alten) durch Pusteln, Geschwüre, Fontanelle, aus dem Körper heraustreten.

Führen, die dann scheinbar ausheilt, in der Tat aber nur latent wird, um viele Jahre später als genuine Schrumpfniere zutage zu treten in Form eines urämischen Anfalls oder durch Herzinsuffizienz usw. Viele Beobachtungen verschiedener Entwicklungsstufen haben zur Annahme dieses Zusammenhanges geführt. Eine andere Fehlerquelle ist die, daß man für alle abnormen oder krankhaften Erscheinungen bei einem Individuum einen gemeinsamen Ursprung nachzuweisen sucht, während mehrere Krankheiten nebeneinander bestehen können.

Eine Wirkung hört auf, wenn entweder die umwandelbare (ursächliche) Energiemenge erschöpft ist oder eine sonstige Änderung sie nicht weiter zuläßt. Wir haben bis jetzt eine gegebene Verknüpfung Ursache-Wirkung betrachtet. In der Natur begegnen wir aber fortwährend allerlei Wirkungen neben- und nacheinander. Die ursächliche Forschung hat somit nicht nur die Konstellation ursächlicher Faktoren und die Wirkung genau qualitativ und quantitativ festzustellen, sondern mit der Beantwortung der Frage anzufangen: Wann dürfen wir einen ursächlichen Zusammenhang zweier Erscheinungen annehmen?

Download PDF sample

Allgemeine Pathologie by Dr. N. Ph. Tendeloo (auth.)


by Donald
4.4

Rated 4.99 of 5 – based on 24 votes